Allgemeine Informationen:

Unter folgenden Auflagen können wir das Training wieder aufnehmen – Wien hat hier abweichend zu Restösterreich andere Regelungen:

  • Einhalten der 3G-Regel: Geimpft, getestet oder genesen
    • Negative Selbsttests mit einer Erfassung des Ergebnisses in einem behördlichen Datenerfassungssystem sind 24 Stunden gültig.
    • Antigen-Tests (z. B. Teststraße, Apotheke) gelten 24 Stunden (bei Kindern unter 12 Jahren 48 Stunden).
    • PCR-Tests gelten 48 Stunden (bei Kindern unter 12 Jahren 72 Stunden).
    • Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr sind von der Nachweispflicht ausgenommen. Für ältere Kinder und Jugendliche gelten auch die Schultests.
    • Teilgeimpfte sind ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung von der Testpflicht befreit, für maximal drei Monate.
    • Nach der zweiten Impfung verlängert sich der Gültigkeitszeitraum auf neun Monate ab dem ersten Stich.
    • Genesene sind ab dem Zeitpunkt der Genesung ein halbes Jahr lang von der Testpflicht befreit, es gelten der Absonderungsbescheid bzw. ein Attest. Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für drei Monate ab dem Testzeitpunkt.

  • Es wird dokumentiert wer wann am Training teilnimmt!
  • In den Innenräumen ist eine FFP2 Schutzmaske zu tragen. Während der Sportausübung und in Nassbereichen ist das Tragen einer FFP2 Schutzmaske nicht erforderlich.
  • Wer sich krank fühlt bzw. Symptome aufweist, darf die Sportstätte nicht betreten bzw. bleibt zu Hause
  • Wer Kontakt zu einem bestätigten SARS-CoV-2-Fall hatte,darf für die Dauer der behördlichen Absonderung/Quarantäne die Sportstätte nicht betreten bzw. bleibt zu Hause
  • Hände vor dem Training waschen bzw. desinfizieren
  • Hust- und Niesettikette einhalten

  • Unser Corona-Beauftragter: Meister Cesar Valentim Rodrigues
    • Ein CoVid-19-Präventionskonzept (gültig für alle Vereine der KHFA) besteht.